FÜR WAS EIGNET SICH DAS CARBON PEELING?

 
 LIFTING
 
REDUZIERUNG VON FALTEN
 
PORENVERKLEINERUNG
 
REDUZIERUNG VON AKNE UND POSTAKNE
 
ENTFERNUNG ABGESTORBENER HAUTZELLEN 
VON DER EPIDERMISOBERFLÄCHE
  
KOLLAGENWACHSTUM
 
VERBESSERT DIE HAUTBESCHAFFENHEIT UND DEN TEINT
 
FÜR ALLE HAUTTYPEN GEEIGNET
 
 
 
 

Haltbarkeit

3 Jahre

Dauer der Behandlung

45 Minuten

Ausfallzeit

keine

Wann ist das endgültige Ergebnis sichtbar

Ca. 1. – 8. Tag – Abheilung der Microverletzung (leichte Krustenbildung) Ca. 8. – 15. Tag – Reduzierung der Farbintensität Ca. 15. – 30. Tag – Das Pigment stabilisiert sich und die Farbintensität nimmt wieder zu. Das endgültige Ergebnis wird sichtbar. Nach dem 30. Tag – Es erfolgt eine Nacharbeit. Pigment wird wieder aufgetragen.

Ist die Behandlung schmerzhaft

Ein leichtes Prickeln kann entstehen. Die Haut wird dann mit einem Neutralisator neutralisiert und beruhigt sich wieder schnell.

Wann kann ich die nächste Behandlung durchführen lassen?

Sie können die Behandlung nach frühestens 2 Wochen wiederholen.

Woraus besteht das Carbon Peeling?

KOHLE

Kohle in der Medizin wird sehr geschätzt, da sie in der Lage ist, verschiedene Verschmutzungsgrade zu reinigen und überschüssigen Talg, der tief in den Poren liegt, aufzunehmen

SCHWARZER INGWER-EXTRAKT

 Antioxidans mit entzündungshemmender Wirkung.

SÜSSHOLZEXTRAK

 ist ein Phytoöstrogen, das die Neo-Kollagenese stimuliert, den Metabolismus des Wassersalzes beschleunigt, was die Schwellung des Gewebes reduziert. Ein Antioxidant, das die Regenerationsfähigkeit des Gewebes erhöht.

MANDELSÄURE

die mildeste aller bekannten ANA-Säuren, so dass sie auch bei empfindlicher Haut angewendet werden kann. Aufgrund des groben Moleküls wirkt die Mandelsäuren auf der Oberfläche der Epidermis. Es hat bakterizide Aktivität, die die Aktivität der meisten Bakterien unterdrückt, einschließlich der propionischen Flora, die ihre Verwendung in der Haut erlaubt, die zu Akne neigt. Besitzt keratolytische Eigenschaften, so dass bei erweiterten Poren sie in der Lage ist in die Talgdrüsen einzudringen und hat eine komedolytische Wirkung. Ausgezeichneter Revitalisator, der in der Lage ist, die Dermis auf zellulärer Ebene zu regenerieren. Aufgrund der milden Wirkung von Mandelsaüre ist die Anwendung absolut sicher und kann keine Hautverbrennungen oder Hyperpigmentierungen verursachen, was es ermöglicht, sie zu jeder Jahreszeit, auf sehr empfindlicher Haut, in Gegenwart von TAE, Couperose und Rosazea anzuwenden.


FERULASÄURE

 ist ein starkes natürliches Antioxidant, das die bekannte Vitalität übersteigt. Es in der Lage mehrere freie Radikale auf einmal zu neutralisieren. In einem Komplex ist es in der Lage, die Wirkung anderer Antioxidantien zu verstärken. Es hat auch eine entzündungshemmende Wirkung, ist ein Tyrosinhemmer, was bei der Verwendung von Komplexen mit Säuren wichtig ist.


MILCHSÄURE

diese besitzt viele Eigenschaften: Es kann die Zellmembran leicht durchdringen, ist ein weiches Keratolyt, sowie Teil des NMF und kann Wassermoleküle zurückhalten. Hat antioxidative Eigenschaften, schützt die Haut nicht nur vor aggressiven Umwelteinflüssen, sondern glättet die Hautfarbe und hellt die Pigmentflecken auf. Sie trägt zur gleichmäßigen Verteilung von Melanin bei und verlangsamt die Synthese von Tyrosin, beschleunigt die Hautregeneration und aktiviert die Produktion von CIG, hat seboregulierende, antiinflammatorische bakterizide Eigenschaften und ist in der Lage, Wirkstoffe in die gewünschte Tiefe zu leiten.

Wie ist die Nachpflege

Die Pflege zuhause macht 70% des Behandlungserfolgs aus, daher achten Sie bitte sehr gewissenhaft auf die Pflegehinweise, die ich Ihnen nach der Behandlung mitgeben werde. Bitte haben Sie in dieser Zeit Geduld und warten Sie den kompletten Heilungsprozess ab.